Wolfgang Reinsch

Ich bin noch 56 Jahre alt, geborener Wiesbadener und wohne mit meiner Familie seit 1983 in Erbenheim.

Zur Politik und damit in den Ortsbeirat bin ich eigentlich durch meine Kinder gekommen. Im Kindergarten und in den Schulen habe ich gemerkt, dass einiges geändert werden muss; Elterliches Engagement erfolgt leider nur in den Zeiten der persönlichen Betroffenheit.

So arbeite ich seit 1997 im Erbenheimer Ortsbeirat daran, dass das Leben in Erbenheim in kleinen Schritten besser wird.

Mein Hauptthema ist der gesamte Bereich der Infrastruktur, d. h. überwiegend die Bereiche, die im Infrastrukturrecht als Grundlagen der allgemeinen Daseinsfürsorge genannt sind. Dazu zählen hauptsächlich der (ruhende/fließende/private/öffentliche) Verkehr; der Bereich der Bildungseinrichtungen sowie der Dienstleistungsbereich mit Kinderbetreuung, Pflege und Vereinswesen.

Keine leichte Aufgabe, manches Mal auch ein Kampf gegen Windmühlenflügel; trotzdem will ich nicht aufgeben.