Wir sind auf Instagram!

Der Erste Schritt ist getan und ihr findet uns neben unserer Homepage auf der Social-Media Plattform Instagram.

Unseren Kanal findet ihr über @spd_erbenheim oder über den Link auf unserer Homepage oben rechts am Bildrand.

Alternativ gibt es die Möglichkeit uns über folgenden Link zu finden und zu folgen.

https://www.instagram.com/invites/contact/?i=d5rs3lcea2wn&utm_content=kmazngn

 

In Kürze findet ihr uns auch Facebook! Weitere Infos folgen!

2 Antworten zu “Wir sind auf Instagram!”

  1. SAUERZAPFE,WALTER sagt:

    AN

    SPD ERBENHEIM

    ES STEHEN JA DIE ORTSBEIRATSWAHLEN AN.

    FÜR DIE ZUKUNFT FINDE ICH DEN AUSBAU DER LADEINFRASTRUKTUR FÜR E-MOBILITÄT GANZ WICHTIG.

    DIE STADT BAUT DEMNÄCHST EIN PARKHAUS IN DER BERLINERSTRASSE MIT GLAUBE ICH BIS ZU 150 LADESTATIONEN. WICHTIGER WÄRE GEWESEN DIE IN DER STADT ZU VERTEILEN.

    WO SONST KANN DEN EIN BÜRGER DER IN EINER MIETWOHNUNG WOHNT EIN E-AUTO LADEN ? HIER IN ERBENHEIM SIEHT ES JA GANZ BESONDERS MAU AUS. DA MUSS WAS PASSIEREN !

    GENAU SO MAU SIEHT ES JA IN ERBENHEIM MIT NAHVERSORGUNG AUS.

    EIN DISCOUNTER WIE LIDL FEHLT HIER UNBEDINGT ! DAS SOLLTE PRIORITÄT HABEN.

    Im Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Wiesbaden steht die Ampel für das Nahversorgungsangebot in Erbenheim ja auf orange. Also müsste ja was getan werden.

    MAN UNTERHÄLT SICH JA ÜBER DAS BAUGEBIET „ERBENHEIM SÜD“ WAS DA SO GESCHIEHT UND HINKOMMT. DIE BÜRGER SIND VERWUNDERT UND ENTTÄUSCHT, JETZT KOMMT NOCH EIN ZWEITER REWE NACH ERBENHEIM. DER BÜRGER HÄTTE SICH DOCH EHER GEFREUT WENN DORT EIN DISCOUNTER WIE LIDL SEINE ZELTE AUFGESCHLAGEN HÄTTE. ERBENHEIM IST IN NAHVERSORGUNG SCHLECHT AUFGESTELLT. ES KOMMT ERBENHEIM SÜD, ALSO GENÜGEND POTENZIAL VON MENSCHEN DIE DORT EINKAUFEN WÜRDEN WÄRE DA ! WIR HABEN IN ZUKUNFT NUR DEN TEUREN REWEMARKT UND DEN GAMMELIGEN NETTOMARKT.

    DA MUSS WAS HINZUKOMMEN !

    ICH WAR LETZTEN EINKAUFEN IN DER ROSTOCKERSTRASSE IN BIERSTADT, ALLE ACHTUNG DA IST ALLES AN EINEM FLECK VORHANDEN, SO HÄTTEN SICH DAS DIE ERBENHEIMER AUCH GEWÜNSCHT.

    UND WARUM HABEN WIR EIGENTLICH KEINEN WOCHENMARKT WIE IN DEN MEISTEN ANDEREN STADTTEILEN VON WIESBADEN.

    IHR SEIT VON DEN ERBENHEIMERN BÜRGER GEWÄHLT WORDEN UM DAS SPRACHROHR DER ERBENHEIMER BÜRGER ZU SEIN, ALSO NUTZT ES AUSGIEBIG !

    MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN

    WALTER SAUERZAPFE

    PS. EINE ANTWORT WIRD ERBETEN

    UND IHNEN ALS JUNGER MENSCH HERR KNORR DRÜCKE ICH GANZ BESONDERS DIE DAUMEN DAS SIE IN DEN ORTSBEIRAT GEWÄHLT WERDEN.

    ……….UND BITTE DIE ANDEREN PROBANDEN AUCH NOCH VORSTELLEN.

    • denisknorr sagt:

      Guten Abend,
      zunächst möchten wir uns bei Ihnen für ihr Feedback und ihr Schreiben bedanken.

      Auch wir hätten gerne in Erbenheim-Süd einen Voll-Sortimenter (ALDI, Lidl oder Tegut) gesehen. Der Investor hat sich aber aus nachvollziehbaren Gründen für REWE entschieden. Das ist ein Ergebnis der freien Marktwirtschaft! Der Ortsbeirat kann solche Entscheidungen nicht beeinflussen.

      Die Kritik an fehlenden E-Ladestationen und mangelnden Maßnahmen zur Verkehrsentwicklung teilen wir. Deshalb sind entsprechende Forderungen wesentliche Bestandteile unseres Wahlprogramms (veröffentlicht auf unserer Homepage).

      Einen Wochenmarkt gibt es nur in wenigen Stadtbezirken (Biebrich, Bierstadt etc.). Er wäre sicherlich wünschenswert, scheitert aber am mangelndem Interesse von geeigneten Beschickern.

      Ihre SPD Erbenheim

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.